Archive for 31. August 2015

Willkommen in der Gegenwart

So nun sind wir zu dem Punkt gekommen, an dem ich aktuell stehe. Von nun an werde ich berichten, was sich bei mir gerade so tut … oder eben auch nicht tut ;-).

Zur Zeit befinden Nils und ich uns im 4 ÜZ (Übungszyklus) bzw. sind heute meine Tage so gut wie vorbei und es heißt dann wieder neues Spiel, neues Glück.

Diesmal will ich allerdings mit Hilfe von Ovulationstests überprüfen, ob bei mir überhaupt ein Eisprung stattfindet. Nicht dass das nach 3 Monaten nötig wäre, aber mich interessiert es einfach ungemein. Eben weil ich auch so lange die Pille genommen habe (15 Jahre).

Ich lasse euch auf jeden Fall wissen, wenn ich mit den Ovus beginne und wann und wie sich ein Eisprung bemerkbar macht!

Die Sache mit den Zyklen – Teil 2

Es hat jetzt doch noch etwas gedauert, bis sich mein Zyklus einigermaßen eingependelt hatte. Die ersten 2 Male nach dem Absetzten der Pille war er 25, dann 26 Tage lang. Dann kam allerdings schon der längere von 30 und jetzt zwei Mal 31 Tagen. Manchmal begleitet von Schmierblutungen und so einem Pieken, das man schlecht beschreiben kann. Dies kam dieses Mal ca. 3 bis 4 Tage bevor meine Regel einsetzte, aber ohne Schmierblutung.

Mal sehen wie sich das weiter einpendelt und wie sehr ich mich auf meinem 31-Tage-Zyklus verlassen kann. Wäre eigentlich ganz nett, denn es heißt ja, dass der Eisprung 16-12 Tage vor der nächsten Regelblutung einsetzt. Mit einem regelmäßigen Zyklus wäre es dann natürlich etwas leichter, seinen Eisprung genauer zu ermitteln. Wir werden sehen….

Die Sache mit den Zyklen

Meine Güte ist das kompliziert. Ich hatte ja keine Ahnung, dass man soviel neues über seinen Körper erfährt, wenn man plant, schwanger zu werden.

Zum Beispiel hatte ich mir nie einen Kopf über meinen Eisprung gemacht, wozu auch? Und diese Sache mit dem Zervixschleim… also da muss ich sagen: Gut, dass ich rausfand, dass auch dies völlig normal is, denn oftmals hatte ich mich doch schon gewundert, was da unten alles so los war an manchen Tagen :-)!

Zum Glück hatte ich nie meine Gynäkologin danach gefragt, die hätte mich bestimmt ausgelacht :-)! » Weiterlesen

Am Anfang war die Folsäure

IMG_20150819_185803Ein weiterer Punkt war das Thema Folsäure. Folsäure soll man ab dem Zeitpunkt zu sich nehmen, ab dem man beschließt, schwanger werden zu wollen. Denn ein Mangel an Folsäure kann zu Fehlbildungen führen und ist zudem sehr wichtig für die Entwicklung der Organe und des Nervensystems des Ungeborenen.

Auch meine Gynäkologin bestätigte mir das, was ich nun schon oft gelesen hatte. Sie empfahl mir das Produkt Folio forte 800 von SteriPharm. Dies soll man ab Kinderwunsch und bis zum Ende der zwölften Schwangerschaftswoche zu sich nehmen. Danach tritt an seine Stelle dann ein niedriger dosiertes Präparat.  Aber so weit ist es ja noch nicht…

Also hieß es nun: Folsäure kaufen. Natürlich ließ ich meinen Mann, Nils, nicht unwissend und so bestellte er mir 2 Packungen im Internet. Denn im Internet bestellen, das kann er besonders gut :-)! Und so nehme ich die Folsäure nun schon über 4 Monate…und ein Ende ist bis jetzt (leider) noch nicht in Sicht!

Welche Impfungen sind vor der Schwangerschaft wichtig?

IMG_20150820_184918a

Der alte Impfpass

Gesagt getan: Ein paar Tage später saß ich für die Besprechung meiner Impfungen vor einer Ärztin, mit der ich vorher leider noch keinen Kontakt gehabt hatte (Gemeinschaftspraxis) und die musste erstmal im Internet gucken, wie das so zu sein hat mit den Impfungen – nicht gerade vertrauenserweckend, aber naja.

Nach einer gefühlten Ewigkeit, kamen wir dann zu dem Ergebnis, dass es wohl das Beste wäre, die Impfungen einfach komplett nochmal zu machen. » Weiterlesen

« Ältere Blog-Einträge