Archive for 29. Oktober 2016

Baby spuckt blutigen Auswurf

img-20161025-wa0002

Blutiger Auswurf auf einem Spucktuch

Vergangene Woche hatten wir einen großen Schreckmoment. Hin und wieder kommt es ja (vor allem kurz nach den Mahlzeiten) vor, dass unser Baby wieder ein wenig Milch ausspuckt. Normalerweise ist diese weiß, manchmal durchaus auch etwas angegoren.

Letzte Woche aber war es ein bräunlicher Schleim mit eindeutigen Blutflecken (siehe Fotos unter diesem Beitrag). Da bekommt man erst einmal einen ordentlichen Schreck und ist nahe am Nervenzusammenbruch. Ohne zu übertreiben, das war ehrlich so. » Weiterlesen

Jetzt geht’s ohne Marsupi ins Bett

Wie ich ja bereits hier und hier im Blog beschrieb, hatte es sich bei uns etabliert, dass wir unsere Kleine abends in die Marsupi nehmen, da sie sonst nicht zur Ruhe kommt. Darin schläft sie dann mehrere Stunden und wenn man sie dort dann herausholte, hatte sie auch kein Problem mehr damit, in ihrem Bett zu schlafen.

Doch langsam wurde es dann mal Zeit für einen neuen Versuch ohne Marsupi. Denn so bequem sie auch ist, noch bequemer ist es, wenn man die Abende zwischen 18 und 22 Uhr ohne Marsupi verbringen kann. 😉 Zumal die Kleine ja immer größer wird und Hinsetzen mit umgeschnalltem Baby doch deutlich erschwert war. » Weiterlesen

Baby schläft abends alleine + Dehnungsstreifen nach 4 Monaten

Insgesamt liegen nun rund vier Monate mit neugeborenem Baby hinter uns. Das waren dabei zuletzt meine aktuellen Themen, die ich in meinem aktuellen Youtube-Video behandel:
– U4 inklusive Impfung (Schluck+ Piks)
– überdurchschnittliche Größe (und somit auch Gewicht)
– komplizierter Hochzeitsbesuch
– immer häufigeres Lachen
– Umstellung beim Ins-Bett-Gehen (zuvor keine Marsupi mehr)
– Kameraüberwachung fürs allein schlafende Baby
– Nächtliches Stillen
– Training der Bauchlage
– Interessiertes Zuhören beim Vorlesen
– DELFI-Kurs gebucht (da näher als der nächste PEKIP-Kurs)
– Aktueller Stand der Dehnungsstreifen

» Weiterlesen

Wie lange am Stück Baby in Marsupi tragen?

Wie ich ja hier im Blog vor kurzem schrieb, ist für uns die Marsupi eine der Top-Anschaffungen rund ums Baby gewesen. Vor allem abends haben wir unsere kleine Maus da teilweise stundenlang drin („Rekord“ waren zirka 5 Stunden als wir auf einer Hochzeit waren).

Da das abends regelmäßig geschieht (um nicht zu sagen: jeden Tag), kam bei uns nach und nach die Frage auf, ob es auch ein „zu viel“ an Marsupi für das Kind geben kann. Daher wandte ich mich mit dieser Frage an den Hersteller, der erfreulich schnell reagierte. » Weiterlesen