Archive for 25. Juni 2017

Baby wird abends nicht mehr gestillt

Relativ spontan hat es sich ergeben, dass wir uns gestern dazu entschlossen, das Stillen am Abend weg zu lassen. Denn in den Tagen zuvor war es so, dass das Stillen recht unruhig verlief und wir das Gefühl hatten, dass die Kleine dabei kaum noch etwas trinkt. Es wirkte fast so, als wäre es für sie eher ein lästiges Ritual geworden.

Da sie trotz unruhigen Stillens gut einschlief, dachten wir, dass das Stillen für sie vielleicht auch ganz verzichtbar ist und probierten es gestern einfach mal aus. Und es klappte tatsächlich! Sie schlief auch ohne abendliches Stillen gut ein. » Weiterlesen

Kuhmilch kommt nicht gut an

Mit dem morgendlichen und abendlichen Stillen wird es langsam aber sicher immer schwieriger. Es scheint fast so, als würde die Kleine sich selbst abstillen. Wirklich lange dauert das Stillen jedenfalls nicht mehr und somit dürfte da auch nicht viel Milch über den „Tresen“ gehen.

Temperatur der Milch spielt keine Rolle
Drum bieten wir der Kleinen parallel zum Brot am Morgen auch immer etwas Milch aus ihrem Trinkecher an. Doch davon trinkt sie fast nichts; man sieht ihr auch am Gesicht an, dass ihr die Milch nicht so recht schmeckt. Dabei ist es egal, ob sie kalt, zimmerwarm oder erwärmt ist.

Was wir bislangnicht probiert haben, ist, die Milch aus einem anderen Gefäß anzubieten (da wir kein anderes haben). Vielleicht liegt es ja auch daran, dass sie aus diesem Becher bislang ausschließlich Wasser gewohnt ist. » Weiterlesen

Baby isst jetzt Brot zum Frühstück

Wir haben vor zwei Tagen mal den Versuch gewagt, unserer Kleinen morgens statt des Getreide-/Wasser-Breis ein bisschen Brot (ohne Kanten) zu schmieren. Wir waren sehr skeptisch, da sie ja lediglich vier Zähne hat (oben zwei und unten zwei).

Aber es funktioniert tatsächlich. Sie zerspeichelt das Brot fleißig und kaut auch drauf herum, bevor sie es herunterschluckt. Anfangs gaben wir ihr sehr kleine Stückchen, die dann etwas größer wurden. » Weiterlesen

Erster Urlaub mit Baby reibungslos verlaufen

Seit kurzem liegt der erste „richtige“ Urlaub mit Baby hinter uns. Wir waren für eine Woche mit dem Auto an der Ostsee (3 Stunden Fahrt mit dem Auto) und hatten als Unterkunft ein kleines Ferienhaus gewählt. Für manch andere mag das ein Klacks sein, da sie schon viel früher als mit fast einem Jahr eine Reise unternommen haben und das auch nicht nur mit dem Auto, sondern mit dem Flugzeug.

Für uns war das aber dennoch eine kleine „Herausforderung“. Letztendlich war aber alles viel einfacher als gedacht und es traten praktisch keine Probleme auf. » Weiterlesen