Baby nach etwas mehr als einem Jahr komplett abgestillt

Nachdem wir unsere Kleine erst vor kurzem auf ihre vorletzte Stillmahlzeit pro Tag verzichten ließen, machten wir nun erneut Nägel mit Köpfen: Die morgendliche Stillmahlzeit ließen wir nun einfach mal aus.

Ihr machte das offenbar überhaupt nichts aus. Es gab keinerlei Protest und schlechte Stimmung seitdem sie nun gar nicht mehr gestillt wird. Was nun aber auch erst zwei Tage sind. Aber da sie auch sonst insgesamt sehr unkompliziert ist, sind wir relativ optimistisch, dass da auch nichts mehr „nachkommt“.

Das Frühstück (1 ca. 25 Gramm schwere Scheibe Brot ohne Rinde mit Frischkäse sowie 50 Gramm Obstpüree) verlief zuvor eher schleppend. Wir hatten die Vermutung bzw. Hoffnung, dass das mit der morgenlichen Stillmahlzeit zusammenhing und sie einfach zu satt war. Aber diese Hoffnung bestätigte sich nicht – das Frühstück verläuft nach wie vor recht schleppend und ist einfach nur mühsam. 😐

Eine Rückkehr zum Stillen wird es aber trotzdem nicht geben. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.