Archive for Ernährung

Kuhmilch kommt nicht gut an

Mit dem morgendlichen und abendlichen Stillen wird es langsam aber sicher immer schwieriger. Es scheint fast so, als würde die Kleine sich selbst abstillen. Wirklich lange dauert das Stillen jedenfalls nicht mehr und somit dürfte da auch nicht viel Milch über den „Tresen“ gehen.

Temperatur der Milch spielt keine Rolle
Drum bieten wir der Kleinen parallel zum Brot am Morgen auch immer etwas Milch aus ihrem Trinkecher an. Doch davon trinkt sie fast nichts; man sieht ihr auch am Gesicht an, dass ihr die Milch nicht so recht schmeckt. Dabei ist es egal, ob sie kalt, zimmerwarm oder erwärmt ist.

Was wir bislangnicht probiert haben, ist, die Milch aus einem anderen Gefäß anzubieten (da wir kein anderes haben). Vielleicht liegt es ja auch daran, dass sie aus diesem Becher bislang ausschließlich Wasser gewohnt ist. » Weiterlesen

Baby isst jetzt Brot zum Frühstück

Wir haben vor zwei Tagen mal den Versuch gewagt, unserer Kleinen morgens statt des Getreide-/Wasser-Breis ein bisschen Brot (ohne Kanten) zu schmieren. Wir waren sehr skeptisch, da sie ja lediglich vier Zähne hat (oben zwei und unten zwei).

Aber es funktioniert tatsächlich. Sie zerspeichelt das Brot fleißig und kaut auch drauf herum, bevor sie es herunterschluckt. Anfangs gaben wir ihr sehr kleine Stückchen, die dann etwas größer wurden. » Weiterlesen

Zum Start Vigantol Öl statt D-Fluoretten

Vigantol Öl

Nachdem wir nach der Geburt aus dem Krankenhaus entlassen wurden, gab man uns eine Packung D-Fluoretten mit auf den Weg. Diese enthalten Vitdamin D (vor allem als Vorbeugung vor Rachitis) und Fluor (zum Schutz vor Karies). Diese Tabletten sollten wir unserer Kleinen ab dem 10. Lebenstag verabreichen.

Komplizierte Verabreichung
Ein Blick in die Anleitung offenbarte, dass sich das gar nicht so unkompliziert darstellt. Denn man muss die Tablette dafür in abgekochtem Wasser auflösen, dieses dann abkühlen lassen und dem Baby auf einem Löffel verabreichen.

Ich habe schon bildlich vor mir gesehen, wie ich das mehrmals versuchen muss und die Gabe immer wieder misslingt, sodass ich mehrmals pro Tag eine Tablette in abgekochtem Wasser auflösen muss, bis das endlich klappt. Und darauf hatte ich natürlich keinen Bock. 😉 » Weiterlesen

Baby schläft durch – dank Abendbrei?

Nachdem wir vor einem guten Monat im Alter von 7 Monaten als Mittagsmahlzeit Brei einführten und unsere Kleine diesen inzwischen sehr gut angenommen hat, war es nun Zeit für den nächsten Schritt: Der Abendbrei sollte kommen.

Vor einer Woche war es so weit und wir begannen mit Haferflocken, die wir in Milch kochten und mit einem Löffel Apfelsaft (Direktsaft) versahen. Das Zubereiten klappte gut, das Essen aber dafür absolut gar nicht. Das war viel zu klebrig und stückig. Unsere Kleine musste würgen. » Weiterlesen

« Ältere Blog-Einträge Neuere Blog-Einträge »