Archive for Produkte

Baby schläft durch – dank Abendbrei?

Nachdem wir vor einem guten Monat im Alter von 7 Monaten als Mittagsmahlzeit Brei einführten und unsere Kleine diesen inzwischen sehr gut angenommen hat, war es nun Zeit für den nächsten Schritt: Der Abendbrei sollte kommen.

Vor einer Woche war es so weit und wir begannen mit Haferflocken, die wir in Milch kochten und mit einem Löffel Apfelsaft (Direktsaft) versahen. Das Zubereiten klappte gut, das Essen aber dafür absolut gar nicht. Das war viel zu klebrig und stückig. Unsere Kleine musste würgen. » Weiterlesen

Nachtsicht-Kamera als Ergänzung zum Babyfon

2016-10-26-21-29-04Als Babyfon haben wir ja ein ganz „einfaches“ von Philips aus der Avent-Reihe, das auch absolut zuverlässig seine Dienste verrichtet. Wie bei vielen anderen Produkten zuvor griffen wir auch hier zum Testsieger der Stiftung Warentest und wurden wieder einmal nicht enttäuscht.

Als wir es zum allerersten Mal einsetzten, war das aber irgendwie komisch, sich komplett auf dieses Ding zu verlassen. Da kam es uns ganz recht, dass ich mal vor einiger Zeit (zu einem anderen Zweck) eine Überwachungskamera besorgt habe, die eine Nachtsicht-Funktion hat. Diese haben wir dann im Schlafzimmer an geeigneter Stelle platziert und nutzen diese bis heute. » Weiterlesen

Wie lange am Stück Baby in Marsupi tragen?

Wie ich ja hier im Blog vor kurzem schrieb, ist für uns die Marsupi eine der Top-Anschaffungen rund ums Baby gewesen. Vor allem abends haben wir unsere kleine Maus da teilweise stundenlang drin („Rekord“ waren zirka 5 Stunden als wir auf einer Hochzeit waren).

Da das abends regelmäßig geschieht (um nicht zu sagen: jeden Tag), kam bei uns nach und nach die Frage auf, ob es auch ein „zu viel“ an Marsupi für das Kind geben kann. Daher wandte ich mich mit dieser Frage an den Hersteller, der erfreulich schnell reagierte. » Weiterlesen

Marsupi (Baby-Trage) wirkt bei uns Wunder

Wenn man ein Baby erwartet, schafft man sich so manches an. Vieles davon erweist sich im Nachhinein als unbrauchbar bzw. überflüssig, manches aber auch als ein echter Gewinn. Und einer dieser „echten Gewinne“ ist bislang die Babytrage „Marsupi“ für uns.

Wenn unsere kleine Maus „unzufrieden“ ist, kann man sie fast immer mit körperlicher Nähe beruhigen. Das ist dann in dem Moment immer das, was sie braucht. Das haben wir ziemlich schnell herausgefunden.

Allerdings kann man sie ja nicht stundenlang herumtragen. Das ist sowohl rein körperlich (irgendwann machen auch die stärksten Arme schlapp und auch der Rücken leidet auf Dauer), aber oft auch organisatorisch gar nicht möglich. » Weiterlesen

« Ältere Blog-Einträge Neuere Blog-Einträge »