Erste Kindsbewegung spür- und sichtbar

Hallo alle zusammen! Nun befinden wir uns schon im Februar 2016 und ich mich persönlich in meiner 22ten Schwangerschaftswoche. Irgendwie hatte ich den Moment echt schon herbeigesehnt.

Ich wollte jetzt unbedingt auch merken, wie sich unser Baby bewegt. Zwei meiner Freundinnen meinten nämlich, dass es bei ihnen schon in der 16ten Schwangerschaftswoche los ging und ich machte mir so langsam doch meine Gedanken. Keine Sorgen, aber ich wollte eben so langsam auch ;-)!

Und dann vor 1 1/2 Wochen, also zu Beginn der 21ten Schwangerschaftswoche, war es endlich soweit. Obwohl ich eigentlich nicht so richtig sagen kann „So, an diesem Tag, um diese Uhrzeit habe ich das Baby zum ersten Mal gespürt“. Man meint ja vorher immer schon, sich was einzubilden und ist sich dann doch nicht sicher. Aber richtig sicher bin ich mir nun eben ungefähr seit diesem Zeitpunkt meiner Schwangerschaft. Es fühlt sich an, als ob jemand Wellen in meinem Bauch macht, die dann an meiner Bauchdecke branden. Romantisch nicht wahr ;-)! Aber anders lässt es sich eben schlecht beschreiben.

Wenn ich merke, es geht wieder los, dann schaue ich auf meinen Bauch und warte gespannt, ob ich was sehen kann. Und tatsächlich konnte ich jetzt schon einige Male beobachten, wie sich zeitgleich zu dem Wellengefühl mein Bauch bewegt. Das ist jedes Mal wieder toll und ich freue mich über jeden „Tritt“, den ich mit meinen eigenen Augen zu sehen bekomme. Oft ist dies Morgens und Abends der Fall. Dann sind es gleich mehrere „Wellen“ nacheinander und es lohnt sich, einen Blick zu riskieren. Tagsüber gibt es hier und da mal eine Bewegung, aber da lohnt es sich dann eben nicht so starr auf seinen dicken Bauch zu glotzen ;-)!

Nils konnte das Gewackle nun auch schon fühlen und beobachten. Ist echt ne tolle Sache. Das einzige was dann wieder nicht so toll ist, ist, dass man jetzt natürlich jeden Tag auf ein Lebenszeichen wartet und sich dann wieder sorgt, wenn man noch nicht wirklich was gespürt hat. Es ist eben immer das selbe mit diesen Sorgen ;-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.