Laufen wird weiterhin nur geübt – auf Zehenspitzen

Inzwischen ist unsere kleine Maus fast 16 Monate alt. Frei laufen kann sie bislang nicht, dafür kennt ihr Bewegungsdrang auf zwei Beinen aber kein Halten mehr, sobald wir sie an ihren Händen nehmen. Leider ist das nicht so angenehm für den eigenen Rücken. 😉

Auf dem Sofa traut sie sich aber schon und macht hin und wieder ein paar freie Schritte nacheinander. Da ist allerdings aufgrund des wechen Untergrundes dort deutlich schwieriger. Vermutlich fühlt sie sich da aber sicherer, da sie dort weich fallen kann. Schlaues Kind. 😉

Auf dem „harten“ Fußboden traut sie sich bislang nicht, freie Gehversuche zu unternehmen, obwohl es da eigentlich einfacher sein müsste als auf dem Sofa. Aber allzu lange wird das vermutlich nicht mehr auf sich warten lassen.

Kleine Macke: Auf Zehenspitzen laufen
Dafür hat sie aber einen neuen „Spleen“ entwickelt: Wenn sie an unseren Händen läuft, läuft sie oft auf Zehenspitzen. Das merken wir vor allem immer daran, dass sie dann deutlich langsamer läuft. Keine Ahnung, warum sie das macht. Wenn es nach uns geht, soll sie erstmal normal frei laufen, bevor sie solche Kunststückchen trainiert. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.