Frustration bei Suche nach Krippenplatz

Einen Platz in einer Kinderkrippe zu bekommen, ist ohne Geschwisterkind in den jeweiligen Einrichtungen und ohne dass man ein „Härtefall“ ist (Alleinerziehend zum Beispiel) offenbar ein Glücksspiel. Das war uns dank diverser Erfahrungsberichte schon vorher klar, darum meldeten wir unseren Nachwuchs bereits über zwei Jahre vor dem gewünschten Termin an (nämlich wenige Tage nach der Geburt).

Das brachte aber zumindest in den ersten beiden Einrichtungen, von denen wir nun das „Ergebnis“ erfuhren, trotzdem nichts: Kein Platz für uns bzw. genauer gesagt unsere Tochter. » Weiterlesen

Kind sagt zu allen Sachen „Hallo“

Was das Sprechen betrifft, ist unsere kleine Maus ja auf einem sehr guten Stand. Seit einiger Zeit hat sie nun auch ein „Hallo“ zur Begrüßung verinnerlicht.

Allerdings sagt sie nicht nur zu Personen „Hallo“, sondern auch zu allerhand anderen Dingen. Und zwar nicht nur zu ihren Kuscheltieren, sondern wirklich zu vielen denkbaren Sachen, zum Beispiel auch ihrem Essen. Das ist manchmal wirklich ganz witzig. 🙂 » Weiterlesen

Kind läuft auf Zehenspitzen – warum auch immer

Erst seit kurzem kann unsere kleine Maus ja endlich frei laufen. Als eines der letzten Kinder in ihrem Alter. Dafür macht sie jetzt aber ziemlich schnelle Fortschritte. Zumindest in der Wohnung läuft sie sehr sicher und dreht sich zum Beispiel auch im Kreis.

Auch rückwärts kein Problem
Auch ein paar Schritte rückwärts bekommt sie hin, wenn sie sich zum Beispiel auf die unterste Treppenstufe setzen will, wenn wir sagen, dass wir raus gehen wollen. Dann setzt sie sich dahin, damit wir die Schuhe anziehen können. » Weiterlesen

Unser Kind steht total aufs Malen (lassen)

Seit kurzem ist unsere kleine Maus, die nun ziemlich genau eineinhalb Jahre alt ist, aufs Malen gekommen. Allerdings lässt sie dabei vorzugsweise malen – selbst versucht sie es fast nie. Da kommt zwar eh nur Gekrakel aus, aber das übt ja trotzdem.

Stattdessen fordert sie immer wieder „Malen“ und beglückt uns dann mittels ihrem umfangreichen Vokabular damit, was wir gefälligst malen sollen. Meistens Blumen und Sonnen. Gerne auch mehrere in zig Farbvariationen. Dabei reicht sie uns die zu benutzenden Stifte – was für ein Service. 🙂

Irgendwann ist auch gut
Aber sie ist auch kompromissbereit. Fast immer, wenn man vorschlägt, etwas anderes zu malen, sagt sie „ja“. So wird es dann doch etwas abwechslungsreicher. Dennoch ist es irgendwann einigermaßen ermüdend mit dem ständigen Malen, sodass wir dann immer wieder einen temporären Schlussstrich ziehen müssen – im wahrsten Sinne des Wortes. 🙂 » Weiterlesen

Kind spricht Zwei-Wort-Sätze und Ja/Nein

Während unsere Kleine in Bezug aufs Laufen eine absolute Spätstarterin ist, ist sie beim Sprechen das absolute Gegenteil. Und nun macht sie auch da gerade weitere rasante Schritte.

Ein mal ein Wort gehört, erkennt sich es fast immer wieder (selbst, wenn es erst am nächsten Tag ist) und kann es meistens sogar einigermaßen verständlich (manchmal auch sehr gut) aussprechen. Selbst vergleichsweise lange Worte wie Postbote oder Tannenbaum. » Weiterlesen

« Ältere Blog-Einträge Neuere Blog-Einträge »